Jump to content
YePix

Gastronomie Bestellsystem

Recommended Posts

Posted (edited)

Hmmmm, es gibt Systeme, da kann man sich die Pizza mit einfachen Bildern per Drag und Drop zusammenstellen. Drop-Downs schön und gut, ist aber leider schon etwas veraltet.

Eine Übersicht für Zusatzstoffe ist nicht schlecht, aber man könnte dies super mit einem HTML Tag <abbr> lösen und so bei jedem Gericht die entsprechende Anzeige generieren und vieles mehr.

HTML Rechnungen? PDF ist das was angesagt ist. Design schmerzt in den Augen, warme Töne sind angesagt und keine "heißen" wie rot und gelb!

Alles mal ein paar ganz kleine Anregungen, mal sehen ob dies nicht wieder falsch verstanden wird.

Edited by mcmannehan

  • The clever one learn from everything and from everybody
  • The normal one learn from his experience
  • The silly one knows everything better

[socrates, 412 before Christ]

Computers help us with the problems we wouldn't have without them!
99.9% of the bugs sit in front of the computer!
My programmed add-ons: WDW EasyTabs 1.0.3, WDW Facebook Like 1.0.0

if(isset($this) || !isset($this)){ // that's the question...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal danke für die Anregungen Manfred. Das eine oder andere werde ich noch umsetzen.

Die PDF-Rechnung ist bei mir rausgeflogen. Erstens werden keine Rechnungen versendet, sondern der Kunde hat jederzeit zugriff auf seine Unterlagen und egal welchen Status diese hat passt sich diese dann automatisch an. Ob der Kunde diese letztendlich drucken möchte oder nicht ist nicht wichtig. Der Kassenbon wird grundsätzlich mitgeliefert.

Drag and Drop funktioniert bei Produkten mit wenigen Attributen, doch nicht bei mehr als 15. Ich will nicht, dass die Seite mit Bildchen überschütet wird. Somit ist die <dropdownlösung die bessere.

Was die Zutattenliste angeht, hast Recht. es wäre besser diese etwas anders auf zu peppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, die Umsetzung ist erfolgt.
Ich muss aber dazu sagen, dass <abbr> nur für PC User geeignet ist. Moble Geräte unterstützen es nicht und da die meisten User Ihr Smartphone für Bestellungen nutzen ist tooltip die bessere Lösung.
Habe es aber natürlich miteinander verknüpft, so das beides einwandfrei funktioniert und die Ausgabe der Zusatzstoffe jetzt optisch besser definiert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 6/7/2019 at 7:38 PM, YePix said:

Erstmal danke für die Anregungen Manfred. Das eine oder andere werde ich noch umsetzen.

Die PDF-Rechnung ist bei mir rausgeflogen. Erstens werden keine Rechnungen versendet, sondern der Kunde hat jederzeit zugriff auf seine Unterlagen und egal welchen Status diese hat passt sich diese dann automatisch an. Ob der Kunde diese letztendlich drucken möchte oder nicht ist nicht wichtig. Der Kassenbon wird grundsätzlich mitgeliefert.
 

Rechnungen für den Restaurantebetreiber, ist da Maß der Dinge. Der tiefere Sinn dieser Sache liegt im Verständnis der WAWI.

Ebenso kann ich nur empfehlen, dass die DSGVO 100% tig umgesetzt werden sollte. Ist leider nicht der Fall. Online Rechere bei den Ämtern hilft bei der Lösung.

Edited by mcmannehan

  • The clever one learn from everything and from everybody
  • The normal one learn from his experience
  • The silly one knows everything better

[socrates, 412 before Christ]

Computers help us with the problems we wouldn't have without them!
99.9% of the bugs sit in front of the computer!
My programmed add-ons: WDW EasyTabs 1.0.3, WDW Facebook Like 1.0.0

if(isset($this) || !isset($this)){ // that's the question...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 6/7/2019 at 7:38 PM, YePix said:

Erstmal danke für die Anregungen Manfred. Das eine oder andere werde ich noch umsetzen.

Drag and Drop funktioniert bei Produkten mit wenigen Attributen, doch nicht bei mehr als 15. Ich will nicht, dass die Seite mit Bildchen überschütet wird. Somit ist die <dropdownlösung die bessere.

 

Bilder sagen mehr als Worte!!! UND die Profis wissen, warum Drag and Drop mit Bildern benutzt wird. Mag der Kunde und ist verkaufs fördernd.
Falsch ist: "Ich will nicht, dass die Seite mit Bildchen überschütet wird."
Nicht das was Du da willst zählst, sondern: Das was der Kunde mag -> somit gibt es "Verkaufsfördernde bewährte Konzepte."

Einen Shop zu programmieren ist das eine, das Marketing und die WAWI zu verstehen ist das Andere.
Beides (und noch einiges mehr) zu vereinen ist Kunst an sich!!! Und bei dieser Kunst trennt sich die Spreu (Laie) vom Weizen (Profi)!!!!

 


  • The clever one learn from everything and from everybody
  • The normal one learn from his experience
  • The silly one knows everything better

[socrates, 412 before Christ]

Computers help us with the problems we wouldn't have without them!
99.9% of the bugs sit in front of the computer!
My programmed add-ons: WDW EasyTabs 1.0.3, WDW Facebook Like 1.0.0

if(isset($this) || !isset($this)){ // that's the question...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immernoch die alte leier (kotz...)
deswegen hat Liefera....o und co so viele Bildchen, nicht wahr Profi.
Ein Gastro-Bestellsystem ist schon etwas anderes wie ein Online-Shop und hat mit der Wawi nicht viel zu tun mein Lieber.
Geh mal in ein Restaurant und frag mal den Gastwirt ob er eine WaWi nutzt. Erstens weisst er garnicht was es ist und anschliessend lacht er dich aus.

Was die Gastronomie angeht, solltest du es lieber den Profis überlassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×