Jump to content

About This Club

Discussions for the German Community

  1. What's new in this club
  2. Hi, also mir wäre nichts darüber bekannt, dass man nur Produkte verkaufen kann, die man auf Lager hat. Es spricht nichts dagegen, Produkte als Zwischenhändler zu verkaufen. Man sollte es jedoch deklarieren. Amazon, z. B. macht es doch auch zum Teil.
  3. Wir hatten uns hier mal vor sehr langer Zeit darüber unterhalten, im Rahmen einer neuen EU-Richtlinie, dass man im Shop nur Produkte anbieten darf, über die man auch tatsächlich verfügt. Stichwort "Drop-Shipping". Vorweg gesagt, ich finde Drop-Shipping gut, solange es innerhalb der EU passiert. Spart Lager- und Versandkosten, wenn ich die Ware aus einem anderen EU-Land (dem Lager oder dem Produzenten) direkt zu meiner Kundin liefern lasse. Für die Kundin dieselbe Lieferzeit und daher unerheblich. Wer kann mir helfen, meinen Erinnerungs-Nebel zu lichten? Aktuell fällt mir nämlich auf, dass EU-ShopbetreiberInnen Waren anbieten, über die sie nicht verfügen, niemals, haben auch kein Lager in der EU. Kundin merkt erst über Track & Trace, dass die Ware aus China direkt zur Kundin geschickt wird. Das ist doch nicht im Sinn einer seriösen Händlerin. Was sagt ihr dazu?
  4. BoniChipsy

    Gratis Goodies für 2.3.3.

    Danke dir!
  5. raiwa

    Gratis Goodies für 2.3.3.

    Such nach “dangling carrot”
  6. Liebe Community, gibt es für meinen 2.3.3. shop noch ein add-on, für Gratis-Podukte, die ab einem bestinmmten Bestellwert vom KundInnen ausgesucht und in den Warenkorb gelegt werden können? Danke euch! Andrea
  7. Hallo zusammen, ich möchte meinen Shop upgraden und hab nichts passendes gefunden. Ist es möglich von der Version 1.05 auf die aktuellste Version zu gehen. Oder muss man Zwischenschritte machen? Gruß Bert
  8. Andreas LB

    PHP 7.x für V2.2.RC2a?

    Hmm... Da bin ich aber ja dann genaus weit wie mit nem Umstieg auf Presta. Neuinstallation und dann den ganzen Aufriss mit der Einrichtung und Konfiguration von vorn. Hatte gehofft, es gibt sowas wie nen Patch, den man einfach auf den Server zieht. Das bekomm ich noch hin, aber nen neuen Shop von Grund auf neu zu bauen traue ich mir eher weniger zu. In die Dateitiefen in meinen alten Shop einzutauchen hat mich schon reichlich Nerven und Haare gekostet:-) Ohne das alte OS-Forum hätt ich das nicht hinbekommen... Gruss Andreas
  9. Andreas LB

    Verminderter Steuersatz ab 01.07.

    Ales klar! Vielen Dank, hatte da als Noob halt Bedenken:-) Gruss Andreas
  10. EInfach Steuersatz ändern. Bestende Bestellungen werden nich geändert. Alle Daten bestehender Bestellungen sind in den "order" Tabellen gespeichert und werden von dieser Art Änderungen nicht beeinflusst. Schliesslich werden MwSt Sätze ja öfters geändert.
  11. raiwa

    PHP 7.x für V2.2.RC2a?

    Da wirds Zeit auf Phoenix umzusteigen. Phoenix Edition v1.0.7.3
  12. Guten Morgen, zum 31.10. stellt mein Hoster die PHP 5.irgendwas um. Deshalb die Frage: Besteht die Möglichkeit, meine Shopversion 2.2RC2a dahingehend zu pimpen, dass ich nicht auf eine andere Shopsoftware umsteigen muss? Evtl. über einen Patch? Habe mir mal Presta angeschaut, das erschlägt einen schon alleine mit der Zahl der Dateien (und ich dachte, dass OSC schon viel ist:-) ) Deshalb würde ich ganz gern vermeiden, von vorn beginnen zu müssen, zumal mir Admin-Oberfläche und das Outfit des Shops bei Presta nicht wirklich zusagt, das Admin-Panel ist total unübersichtlich und der Shop für meine Begriffe viel zu marktschreierisch und zu umständlich. Danke und Gruss Andreas
  13. Hallo! Die Tage muss man ja bekanntermassen den Steuersatz umstellen und an Sylvester dann wieder zurück. Wie macht Ihr das? Reicht es, den Steuersatz einfach von 19 auf 16 Prozent zu ändern? Oder wirkt sich das evtl. auf bereits bestehende Bestellungen aus? Das wäre ja fatal... Danke und Gruss Andreas
  14. rupruprup

    Email an Kunden versenden

    eigentlich gar keine, das sollte so klappen
  15. Hallo liebe OsCommerce-Gemeinde, welche PHP-Datei muss ich bearbeiten, so dass ich einen Kunden eine Email zusenden kann. Ich freue mich über eure Unterstützung. Vielen Dank im voraus Gruß Bert
  16. Hi, how you see it. The change is in about 30 min. done. I think you are right and lucky to finally be out of the EU
  17. I am not a supporter of Brexit, but I would consider this lucky for the British. We are getting mad in Europe, looking at this example. For those 100 people we have to change our software? NEVER as far as I am concerned.
  18. Aus aktuellen Anlass möchte ich allen Web-Shopbetreibern aus der EU nahe legen, die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten und die notwendige Umstrukturierung vor zu nehmen. Brisantes Thema ist das "AGG" (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) https://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/Downloads/DE/publikationen/AGG/agg_gleichbehandlungsgesetz.pdf?__blob=publicationFile Die Standard osCommerce beinhaltet diese Option nicht. Hierbei kann nur unter Einstellungen das Geschlecht als Pflichtangabe abgeschalten werden. Solltet Ihr jedoch die persönliche Anrede "Herr" oder "Frau" nutzen oder diese bereits auf andere Seiten und Module erweitert haben, so muss unbedingt das dritte Geschlecht ebenso vorhanden sein oder die persönliche Anrede bei manchen Kunden abgeschalten werden, so dass nur noch der Name ohne Zusatz eingeblendet wird.
  19. Du kannse es beispielsweise auch so lösen: if (ACCOUNT_GENDER == 'true') { if ($gender == 'm') { $email_text = sprintf(EMAIL_GREET_MR, $lastname); } else { $email_text = sprintf(EMAIL_GREET_MS, $lastname); } } else { $email_text = sprintf(EMAIL_GREET_NONE, $firstname); } Beachte zu dem die Anpassung in der Sprachdatei define('EMAIL_GREET_NONE', 'Guten Tag ' . stripslashes($HTTP_POST_VARS['firstname''lastname]) . ',' . "\n\n"); Erfolg: Gibt weisse Seite aus, sonst nichts. ist ja klar, hier fehlt etwas. Du musst dir erstmal ansehen wie die Variablen für Vor- und Nachname definiert werden und wie diese in der Datenbank abgrspeichert werden. Erst dann kannst du die richtige Formatierung für die E-Mail vornehmen
  20. Hallo! Mein nächstes Problem, leider über die Suche nichts dazu gefunden... Aufgrund des in Deutschland etablierten Genderwahnsinns habe ich die Geschlechter aus der Anmeldeseite rausgenommen. Die Anpassung der Anreden in der Begrüssungsmail und auf der Startseite nach dem Einloggen treibt mich aber in den Wahnsinn. Diese Versionen der Codezeilen zur Kundenregistrierung in der create_account.php hab ich nun durch: define('EMAIL_GREET_NONE', 'Guten Tag ' . stripslashes($HTTP_POST_VARS['firstname''lastname]) . ',' . "\n\n"); Erfolg: Gibt weisse Seite aus, sonst nichts. define('EMAIL_GREET_NONE', 'Guten Tag ' . stripslashes($HTTP_POST_VARS['firstname']['lastname']) . ',' . "\n\n"); (Teil)Erfolg: Gibt Seite aus, lässt sich ausfüllen (Testname ist Aaron Aalfeld) - aber in der Willkommensmail wird nur ausgegeben: "Guten Tag a," Logge ich dann im Shop ein, wird wieder nur der Vorname angezeigt (Und das Ausrufezeichen dahinter auch in orange) Hab dann spasseshalber mal den ['firstname'] durch ['lastname'] ersetzt... define('EMAIL_GREET_NONE', 'Guten Tag ' . stripslashes($HTTP_POST_VARS['lastname']) . ',' . "\n\n"); Erfolg hier: Gibt Seite aus, lässt sich ausfüllen (Testname ist Aaron Aarberg) - aber in der Willkommensmail wird nur ausgegeben:"Guten Tag aarberg," Logge ich dann im Shop ein, wird auch wieder nur der Vorname angezeigt (Und das Ausrufezeichen dahinter auch immer noch in orange) Was mir noch aufgefallen ist: in der Codezeile ist hinter "Guten Tag [name] nirgendwo ein Ausrufezeichen - wo kommt das denn überhaupt her? Spielt hier noch eine andere php-Datei mit rein? Wo liegt der Fehler? Kann mir jemand in die Spur helfen? Danke und Gruss Andreas
  21. Immer eine Datenbanksicherung durchführen bevor du etwas daran änderst ;)
  22. Andreas LB

    Neu hier, Problem mit der Länderliste

    Guten Morgen! Hat geholfen - vielen Dank dafür! Habs zwar altmodisch im Backend einzeln eingetragen (ich hab Schiss, an der DB was zu zerschiessen, dann bin ich richtig aufgeschmissen...), hat aber geklappt, Länder sind drin, perfetto! Ganz grossen Dank! Andreas
  23. Hi, hier deine Version downloaden: https://www.oscommerce.com/Products Schau dir die SQL-Datei an, da sind alle Länder verfügbar. Entsprechende Tabelleninhalte importieren und fertig.
  24. Hallo zusammen! Seit 2006 habe ich einen OsCommerce-Shop (V2.2.RC2a). Den hat mir seinerzeit ein Bekannter installiert und grob voreingerichtet. Ich habe dann in wochenlangen Nachtschichten den "Feinschliff" besorgt. Damals noch im alten Forum (kann man das irgendwo noch einsehen?) Momentan ist der Shop offline, weil da einige Neuerungen eingepflegt werden müssen. Und hier ist mein aktuelles Problem: Seinerzeit wurde die Länderliste radikal gestutzt, es blieben nur Deutschland und Österreich übrig. Nun müssen ja wg. dem Geoblocking zumindest die EU-Staaten rein. Und genau hier laufe ich grade vor die Wand. Wo finde ich das und wie füge ich die notwendigen Länder ein? Ich hoffe, dass mir da jemand in die Spur helfen kann. Zum besseren Verständnis - ich bin kein Programmierer und habe von PHP so gut wie keinen Plan. Alle seitherigen Änderungen habe ich via FTP in den Shopdateien durchgeführt und die aktualisierten Dateien wieder rückgespielt, was eig. prima funktioniert hat. Schon mal vielen Dank für zielführende Antworten von den Profis Gruss Andrweas
  25. Hi, also bis jetzt hat sich da nichts wirklich getan. Standard Software, sonst nichts. Ich glaube nicht so recht, dass du es nach deinem Vorhaben so umsätzen kannst wie es beschrieben wurde.
  26. Ja, dann hast du noch die originalversion installiert. Ich halte derzeit nicht sehr viel von der phoenix weil du mind. 1 Jahr brauchen wirst um diese optimal auf unsere Vorgaben in der EU einzustellen. Zudem gibt es immer wieder neue updates die sehr lästig sind wenn man eine eigene Interpretation haben möchte. Ich kann dir nur empfehlen, gut zu überlegen was du haben möchtest und erst entscheiden womit du klarkommst. Instaliere xampp auf deinem Rechner und somit kannst du deine jetzige software intern mit php 7.4 testen Sollte es Fehler geben findest du die Lösungen hier im Forum.
  27.  
×